Das Wolf-Lundmark-Melotte-System und der Kugelsternhaufen WLM-1

Rate this article




German Title: Das Wolf-Lundmark-Melotte-System und der Kugelsternhaufen WLM-1
Author: Jens Bohle
Author Contact: astronomie@jens-bohle.de
Published: 2013-09-30
Originally published:
Language: german
PDF: Download

Abstract:

This article concentrates on the Low Surface Brightness (LSB) galaxy WLM and it´s brightest globular cluster WLM 1. Max Wolf  discovered this object in 1909 in the constellation of Cetus. Later it was confirmed as a galaxy by Philibert Jacques Melotte  and Knut Lundmark . It´s a member of the Local Group. The galaxy itself is a difficult object under less than true dark skies from northern sites. WLM hosts at least two Globular Clusters. The brighter one, WLM 1 can be observed by amateur astronomers and requires an 14-16 inch telescope for visual detection.


Abstract (German):

Der Artikel beschäftigt sich mit der LSB-Galaxie WLM und ihrem hellsten Kugelsternhaufen WLM -1. Entdeckt wurde die Galaxie 1909 von Max Wolf im Sternbild Walfisch. Sie wurde später als Galaxie von Philibert Jacques Melotte  and Knut Lundmark erkannt. Sie gehört zur Lokalen Gruppe. Die Galaxie ist von nördlichen Gefilden unter dunklem Himmel visuell beobachtbar. Zum WLM-System gehören mindestens zwei Kugelsternhaufen dessen hellerer Vertreter, WLM-1, von Sternfreunden mit Teleskopen ab etwa 14-16 Zoll Öffnung visuell beobachtet werden kann.